• Autogas Tankstellen

    von  • 2. Februar 2012 • Autogas - LPG • 0 Kommentare

    Verbreitung von Autogas Tankstellen in Deutschland und Europa. Wo befinden sich Tankstellen und welche Preise haben sie?

    Autogas Tankstellen gibt es in Deutschland schon recht lange. Der Anfang mit Autogas Umrüstungen und Autogas Tankstellen hat aber in Italien und den Niederlanden statt gefunden. Dort fuhren bereits die ersten Autogas Autos in den 1970 Jahren und die Verbreitung der Tankstellen hat zu der zeit begonnen. Seid 1970 ging die Entwicklung und Verbreitung zunächst stockend voran aber mit den ansteigenden Preisen für andere Treibstoffe stieg die Nachfrage an Autogas Tankstellen und der Ausbau wurde auch in Deutschland stark voran getrieben. Zur Zeit gibt es in Deutschland ca. 5740 LPG Tankstellen (Stand: 28.12.2009) und es sind weitere in Planung. Dabei ist zu beachten das über 90% der Autogasfahrer mit LPG fahren und nur wenige Prozent mit CNG. Dies deutet darauf hin das besonders LPG Tankstellen ausgebaut werden.
    Ein kleiner Nachteil, der durch den unterschiedlichen Ausbau der Autogas Infrastruktur, in den einzelnen Ländern, entstanden ist die Betankungstechnik. Es gibt insgesamt drei etablierte Anschlüsse, welche zur Betankung eingesetzt werden. Daher ist es eventuell notwendig, bei Auslandsurlauben, Adapter für den jeweiligen Anschluss mit zuführen. Hier ist eine Planung und mögliche Kontakt Aufnahme mit entsprechenden Autogas Tankstellen Betreibern notwendig. In Planung ist ein einheitlicher Anschluss, wann dieser aber zum Einsatz kommen wird ist noch fraglich. Weiter ist offen ab bestehende Anlagen sich auf den neuen Standard, wenn er dann flächendeckend eingeführt wurde, möglich ist.

    Preise für Autogas/ LPG und das Adapter Problem

    Die Preise an Autogas Tankstellen schwanken über Deutschland verteilt zwischen 0,46 und 0,74 Euro pro Liter. Der Durchschnittspreis pro Liter LPG liegt bei etwa 0,61 Euro. Europaweit spiegelt sich ein ähnliches Bild zurück, nur die LPG Tankstellen in Österreich sind etwas teurer als der Rest. Auch im Ausland findet derzeit ein stetiger Ausbau der Zapfsäulen statt, so das man mittlerweile von einer guten Abdeckung sprechen kann. Es sind nur noch selten Umwege notwendig um den Tank nicht leer zu fahren, eine bestimmte Reiserouten Planung entfällt und man kann sich wieder auf das eigentlich Ziel konzentrieren. Bei Reisen in die östlichen Staaten ist die Abdeckung leider nicht ganz so gut. Dort ist man gut beraten wenn man sich rechtzeitig um Tankmöglichkeiten kümmert oder den Benzin Tank als Notreserve gefüllt hat, natürlich sind auch hier die Adapter unabdingbar. Gerade als deutscher LPG Fahrer darf die Wichtigkeit des Betankungsadapter nicht vernachlässigt oder gar vergessen werden, sonst findet man sich schnell am Straßenrand wieder und wartet auf den ADAC oder ähnlichen Anbietern. Leider wird es noch einige Zeit vergehen bis die Adapter nicht mehr notwendig sind und es einen standardisierten Anschluss gibt.
    Wenn man den Prognosen glauben schenken mag, fahren bis 2015 1,5 Millionen Menschen mit Autogasfahrzeugen, in Deutschland. Die ist eine stolze Zahl und wird auch der Umwelt zugute kommen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.